Datenschutzerklärung

Die Webseite der Cornelia Perron Consulting (nachstehend „CPC“ genannt) unterliegt schweizerischem Datenschutzrecht, insbesondere gemäss dem DSG Bundesgesetz über den Datenschutz, allenfalls auch anwendbarem ausländischem Datenschutzrecht wie z.B. der DSGVO Datenschutz-Grundverordnung der EU.

Die EU anerkennt, dass das DSG einen angemessenen Datenschutz gewährleistet.

Die Datenschutzerklärung kann jederzeit durch Veröffentlichung auf dieser Webseite angepasst werden.Der Zugriff auf diese Webseite erfolgt mittels Transportverschlüsselung (SSL / TLS).

Der Zugriff auf die Webseiten der CPC unterliegt der allgemeinen, unterschiedslosen, anlasslosen und verdachtsunabhängigen Massenüberwachung durch Sicherheitsbehörden in der Schweiz, der EU, den USA sowie anderen Staaten, wie dies auf jede Internet-Nutzung zutrifft.

Die CPC hat keinen Einfluss auf die entsprechende Bearbeitung von Personendaten durch Polizeistellen, Geheimdienste oder sonstige Sicherheitsbehörden.Zur Zeit befinden sich keine Tags respektive Pixels auf c-p-c.ch. Jegliche Änderung wird sowohl im Pop-up als auch hier angezeigt.

Bearbeitung von Personendaten (gemäss Definition der DSGVO)Personendaten sind alle Angaben, die sich auf eine bestimmte oder bestimmbare Person beziehen (wie z.B.: Name, AHV-Nummer, Adresse, Email-Adresse, IP-Adresse). 

Eine betroffene Person ist eine Person, über die Personendaten bearbeitet werden. Bearbeiten umfasst jeden Umgang mit Personendaten, unabhängig von den angewandten Mitteln (z.B. elektronisch oder Papier) und Verfahren, insbesondere das Aufbewahren, Bekanntgeben, Beschaffen, Löschen, Speichern, Verändern, Vernichten und Verwenden von Personendaten.

Die Cornelia Perron Consulting bearbeitet Personendaten im Einklang mit dem schweizerischen Datenschutzrecht.

Im Übrigen werden – soweit und sofern die DSGVO anwendbar ist – Personendaten gemäss folgenden Rechtsgrundlagen bearbeitet:

6 Abs. 1 lit. a DSGVOfür die Bearbeitung von Personendaten mit Einwilligung der betroffenen Person

6 Abs. 1 lit. b DSGVO für die erforderliche Bearbeitung von Personendaten zur Erfüllung eines Vertrages mit der betroffenen Person sowie zur Durchführung entsprechender vorvertraglicher Massnahmen

6 Abs. 1 lit. c DSGVO für die erforderliche Bearbeitung von Personendaten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der die CPC gemäss allenfalls anwendbarem Recht der EU oder gemäss allenfalls anwendbarem Recht eines Landes, in dem die DSGVO ganz oder teilweise anwendbar ist, unterliegt 

6 Abs. 1 lit. d DSGVO für die erforderliche Bearbeitung von Personendaten um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen

6 Abs. 1 lit. f DSGVO für die erforderliche Bearbeitung von Personendaten um die berechtigten Interessen von der Cornelia Perron Consulting oder von Dritten zu wahren, sofern nicht die Grundfreiheiten und Grundrechte sowie Interessen der betroffenen Person überwiegen. 

Berechtigte Interessen sind insbesondere das betriebswirtschaftliches Interesse, diese Webseite bereitstellen zu können, die Informationssicherheit, die Durchsetzung von eigenen rechtlichen Ansprüchen und die Einhaltung von schweizerischem Recht. 

Die Cornelia Perron Consulting bearbeitet Personendaten nur für jene Dauer, die für den jeweiligen Zweck oder die jeweiligen Zwecke erforderlich ist. 


Bei länger dauernden Aufbewahrungspflichten aufgrund von gesetzlichen und sonstigen Pflichten, denen die CPC unterliegt, wird die Bearbeitung entsprechend eingeschränkt.

Rechte von betroffenen PersonenBesucherinnen und Besucher dieser Webseite sowie andere Personen, über die die CPC Personendaten bearbeitet, können unentgeltlich eine Bestätigung, ob Personendaten durch die CPC bearbeitet werden sowie, falls ja, Auskunft über die Bearbeitung ihrer Personendaten verlangen, die Bearbeitung ihrer Personendaten einschränken lassen, ihr Recht auf Datenübertragbarkeit – sofern und soweit die DSGVO anwendbar ist –wahrnehmen, ihre Personendaten berichtigen, löschen («Recht auf Vergessenwerden») oder sperren lassen, erteilte Einwilligungen widerrufen und Widerspruch gegen die Bearbeitung ihrer Personendaten erheben. 

Personen, über die die CPC Personendaten bearbeitet, verfügen über ein Beschwerderecht bei einer zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz. Aufsichtsbehörde für den Datenschutz in der Schweiz ist der Eidgenössische Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragte (EDÖB).

Kontaktadressen und VerantwortungAnfragen von Aufsichtsbehörden und betroffenen Personen erreichen uns in der Regel per E-Mail, sind aber auch per Briefpost möglich:

Cornelia Perron Consulting

Hohlstrasse 513

8048 Zürich

Schweiz

Verantwortlich für den Datenschutz bei der Cornelia Perron Consulting ist Cornelia Perron, info@c-p-c.ch. Die Cornelia Perron Consulting verfügt über eine Datenschutz-Vertreterin in der EU als Anlaufstelle gegenüber Aufsichtsbehörden und betroffenen Personen gemäss Art. 27 DSGVO:

VGS Datenschutzpartner UG

Am Kaiserkai 69

20457 Hamburg

Deutschland

Info@datenschutzpartner.eu

>
de_DEDeutsch
de_DEDeutsch