Sie können Datenschutz, BDSG und DSGVO nicht mehr hören? 🤷

Verstehe ich gut - können meistens nur DatenschützerInnen wie ich 😉

Die meisten meiner Mandaten rollten vorher nur mit den 👀, wenn der Begriff "Datenschutz'' erwähnt wurde.🤷

Haben Sie mal an Outsourcing gedacht? 🤔

Die externe Datenschutzbeauftragte macht - je nach Vertrag - alles für Sie, was erlaubt ist => Sie haben wenig bis extrem wenig damit zu tun und wissen, dass alles Notwendige für Sie erledigt wird:

✅ Webseite (Datenschutz, Impressum und bei Bedarf Banner Texte)

✅ sichere Prozesse und Kommunikation

✅ Video Calls, bei denen sich Ihre Kunden oder Bewerber oder … sicher fühlen

✅ Organisation der Mitarbeiter-Schulungen

✅ …

Zahlbar ist das auch noch - Sie können im Vertrag ja festlegen, was wie wann durch wen erledigt wird.

Dadurch haben Sie bei Problemen oder Fragen auch immer jemanden an der Seite, der Sie beraten kann. 💪

Sie können natürlich weiterhin alles selbst oder gar nicht machen - in solchen Fällen rate ich einfach, ein paar Tausend 💸💶 auf die Seite zu legen. 🤣

Denn neben der Busse müssen Sie ja auch noch den Mangel beheben -> 2 x bezahlen.🙈 Und je nach dem kommt von Betroffenen noch eine Schadenersatzklage ... das wäre dann 3 x bezahlen. 🙈

Wenn Sie Glück haben, bekommen Sie noch ein paar weitere Jahre weder Abmahnung noch Sanktionen von Aufsichtsbehörden und das auf die Seite gelegte Geld bekommt noch Zinsen.🤣

Wenn Sie Pech haben, Sie wissen schon, was ich meine …😉


>